Lebenskrisen überwinden. Orientierung suchen. Ziele neu definieren. Sich auf den Weg machen. Der Spur folgen. Den Horizont erweitern. Potenziale ausschöpfen. Dinge entwickeln. Ideen verwirklichen. Das Neue wagen. Lösungen erkennen. Die Perspektive wechseln. Projekte zu Ende bringen. Gefühle ausdrücken. Dem Herzen folgen. Klarheit finden. Wesentlich werden.

EINSTIEG IN DIE BERATUNG

DIE DREI SCHRITTE UNSERER GEMEINSAMEN ARBEIT

1. Ihre Situation erkennen, verstehen, akzeptieren

2. Ihren Weg zur Bewältigung finden

3. Ihre Ziele setzen, umsetzen und kontrollieren

__________

WIE BEGINNEN WIR?

Bei unserem Erstkontakt, telefonisch oder persönlich, führen wir ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch, in dem Sie mir Ihr Anliegen und Ihre Erwartungen schildern und ich Ihnen darlege, ob und in welcher Form ich Sie beraten und untersützen kann. Anschließend erfolgt ein ausführliches Einstiegsgespräch in meinen Praxisräumen. Hier beschreiben Sie mir detailiert, an welchem Thema Sie arbeiten möchten, was Sie gern verändern würden und welche Ziele Sie erreichen wollen. Von mir erfahren Sie die genauen Inhalte meines Beratungskonzeptes  und wie ich Ihren Bedarf und Umfang für eine  zielführende  Arbeit  einschätze. Sie erhalten von mir einen konkreten Vorschlag  über eine weitere Vorgehensweise. Weiterhin informiere ich Sie über meine Qualifikationen sowie über die finanziellen Rahmenbedingungen.  Entscheiden wir uns für  eine weitere  gemeinsame Zusammenarbeit, dann erfolgt die Planung der weiteren Termine.  In der Regel liegen zwischen Erstgespräch und dem eigentlichen Beratungsbeginn 1 - 2 Wochen. Erfahrungsgemäß dauert ein Einstiegsgespräch bis zu 90 Minuten. Im Anschluss erhalten Sie von mir einen schriftlichen Beratervertrag mit einer Schweigepflichterklärung sowie einer Kostenvereinbarung. Der Beratungsvertrag kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.    

Wer Orientierung braucht oder aktiv an sich arbeiten will, ist bei einem Coach genau richtig. Die wichtigste Regel lautet jedoch: Wir müssen menschlich miteinander klar kommen und „auf einer Wellenlänge“ sein. Ohne Sympathie und eine menschliche Basis hilft auch die fachlich beste Ausbildung oder die umfangreichste Erfahrung nicht weiter. Coaching beruht auf einem grundsätzlichen Vertrauensverhältnis. Nur wenn das vorhanden ist, kann der Prozess erfolgreich sein.

__________

WIE LÄUFT EIN COACHING IM GANZEN AB?

1. Einstieg/Erstkontakt
2. Klärung Ihres Anliegens - Welche persönlichen Erwartungen haben Sie?

3. Festlegung der Ziele - Was wollen Sie erreichen? 

4. Methoden festlegen -  Wie wollen wir gemeinsam arbeiten?

5. Analyse der IST-Situation - Ressourcen aufspüren, Potentiale entdecken

6. Strategien und Lösungen finden - Wie erreichen Sie Ihr Ziel?
7. Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Ziele - Ausführung neuer Ansätze

8. Reflektion der ausgeführten Handlungen -  Wie gelingt die Umsetzung der Ziele in die Praxis

9. Nachjustierung, Verfestigung - zur dauerhaften Erhaltung des neu Erreichten

__________

GRUNDSÄTZE

 

Meine Tätigkeit ist rein beratender Natur. Ich unterstütze Sie bei der eigenverantwortlichen Lösung Ihrer privaten, familiäreren oder beruflichen Problemen.

Mein Ziel ist die Erarbeitung neuer Verhaltensmuster, die dazu führen sollen, dass Sie schwierige Lebenssituationen aus eigener Kraft bewältigen. 

Ich möchte Ihnen helfen, zu erkennen, wo der Kern Ihres Problems liegt. Gemeinsam erarbeiten wir die zielführendsten Lösungsoptionen, die Sie dann selbstständig für sich umsetzen.

Ich nehme dabei eine neutrale, wertschätzende Position ein.

 

Grundsätzlich sind alle Inhalte von Beratung /  Coaching / Supervision vertraulich. 

 

Ich arbeite außerhalb der Heilkunde und dem Berufsfeld des Psychologen oder Arztes und ich stelle keine Diagnosen.

Ich leiste keine Behandlung von psychischen oder körperlichen Leiden. Im Falle von psychischen Erkrankungen, wie Depressionen, Manien und Psychosen u.a. sowie bei Alkohol- und Drogensucht rate Ich Ihnen dringend zu einer fachärztliche Behandlung!

Ich kann Ihnen in diesen Fällen Empfehlungen für geeignete Psychologen oder Therapeuten aus meinem breiten Netzwerk aussprechen.

 

Als Mitglied des VfP (Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater) bewege ich mich in den vom Verband definierten Richtlinien.

__________

TERMINVEREINBARUNG / KONTAKTAUFNAHME

Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über mein Leistungsangebot informieren und einen Termin zu einem Erstgespräch vereinbaren.

(Orientierungszeiten: Mo.- Fr. 8:00 bis 20:00 I Sa. 9:00 bis 14:00 Uhr)

TELEFONBERATUNG, SKYPE-COACHING möglich

__________

KOSTEN   

Für meine Leistungen für Beratung/Coaching/Supervision vereinbare ich mit Ihnen eine individuelle Preisgestaltung.

 

Bitte beachten Sie, dass meine Leistungen nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden können.